Nach 214 Schuss: Andreas Löllgen zum ersten Mal König

Für Claudia und Wilhelm Langen war der 11. Juli 2015 ein Tag, an den sie mit Wehmut dachten, da nun das Ende Ihres Königsjahres nahte. Bereits am frühen Nachmittag trafen sich die Schützen und zogen gemeinsam mit dem Diözesanschützenkönig – Severin Schmitz und seiner Königin Luise - zu den noch amtierenden Majestäten. Diese hatten mit ihren fleißigen Helfern keine Mühe gescheut, um uns zu bewirten. Doch schon bald hieß es: Aufstellen zum Abmarsch.


Unter musikalischer Begleitung des Tambours Corps Thomasberg marschierten wir zum Schützenplatz, um mit dem Schießen um die Prinzen- und Königswürde zu beginnen. Unsere Jugend benötigte insgesamt 147 Schuss, bis beim 52 Schuss auf den Rumpf fiel. Abgegeben hatte diesen Stephan Bachem, der nun für ein Jahr die Bruderschaft als Prinz vertritt. Den Kopf des Jugendvogels schoss Christian Theisen, den linken Flügel Fabian Langen, den rechten Flügel Anja Bachem und den Stoß Stephan Bachem.


Der erste Schuss auf den Königsvogel gehörte dem noch amtierenden König Wilhelm Langen, weitere 25 Schützen waren angetreten. Den Kopf schoss Ralf Kraus, den linken Flügel Karl-Heinz Theisen, den rechten Flügel Dieter Bachem und den Stoß Hans Neubert bevor der Rumpf ins Visier genommen wurde. Dieser fiel mit dem 214. Schuss, abgegeben von Andreas Löllgen.


Für Andreas Löllgen ist es das erste Mal, dass er unsere Bruderschaft als König vertritt. Zu den ersten Gratulanten gehörte seine Frau Karin, die sich mit ihrem Mann freute. Anschließend im Festzelt dankte unser Brudermeister den nun scheidenden Würdenträgern – dem Königspaar Claudia und Wilhelm Langen, der Liesel Francoise Perz, dem Prinzen Christian Theisen sowie dem Schülerprinzen Marvin Perz - für ihren Einsatz im vergangenen Jahr. Danach zeichnete der Brudermeister die bei dem Königs-, Prinzen- und dem auf Fronleichnam stattgefundenen Lieselschießen erfolgreichen Schützen und Schützinnen aus. Nun wurden die neuen Würdenträger eingesetzt. Christian Theisen überreichte Stephan Bachem die Prinzenkette, Roswitha Ippendorf erhielt von Francoise Perz die Lieselkette und Wilhelm Langen übergab die Königskette an Andreas Löllgen. Nach den vielen Gratulationen der Ortsvereine, befreundeten Schützenvereine und Ehrengästen, eröffneten Karin und Andreas Löllgen den Krönungsball mit dem Königstanz.

 

Der Sonntag begann mit dem gemeinsamen Besuch der heiligen Messe. Nachmittags ging es im Festzug, an dem viele befreundete Schützenbruderschaften und Ehrengäste teilnahmen, zum Schützenplatz. Nach der Begrüßung durch den Brudermeister begannen die Schießwettbewerbe. Im Anschluss an die Siegerehrung ließen wir den Tag in geselliger Runde ausklingen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0