Bericht zur Jahreshauptversammlung

Über ein Drittel unserer Mitglieder fanden am gestrigen Donnerstag trotz großer Kälte den Weg ins Schützenhaus zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung. Dank gebührt unserem Königspaar Detlef und Karola Schmitt sowie ihren Helfern, die es sich nicht nehmen ließen, die Anwesenden mit einer warmen Suppe zu versorgen.

 

Bericht des Brudermeisters

Brudermeister Wilhelm Ippendorf berichtete über die wichtigsten Geschehnisse des vergangenen Jahres, unter anderem dem Beschluss einer Satzungsänderung im Frühjahr 2016. Des Weiteren nahmen unsere Mitglieder als Fußgruppe am Niederbachemer Rosenmontagszug teil und waren auch beim Tanz in den Mai sowie der Fronleichnamsprozession präsent. Die eigenen Veranstaltungen verliefen weitestgehend positiv, das Ostereierschießen und das Preis- und Pokalschießen wurden gut angenommen. Aufgrund eines Trauerfalls ausgefallen war das Schießen der Ortsvereine, welches 2017 aber wieder stattfinden wird.

Anlässlich des Schützenfestes im Juli wurden die neuen Majestäten - Liesel Brigitte Hopp, Prinz Christian Theisen und das Königspaar Karola und Detlef Schmitt - in ihre Ämter eingeführt. Zum Festzug durften wir am Sonntag acht Gastbruderschaften, insbesondere den Jägerzug Freiwild aus Korschenbroich-Glehn am Niederrhein, begrüßen.

Neben den Schützenfesten unserer Nachbarbruderschaften wurden auch das Bezirksfest des historischen Bezirks in Poppelsdorf, das Bundesfest des BHDS sowie das Bezirksschützenfest des RSB-Bezirks in Niederpleis besucht. Auch bei der Verabschiedung unseres nun ehemaligen Präses Pfarrer Zeyen sowie bei seiner Neueinführung in Troisdorf waren Schützinnen und Schützen unserer Bruderschaft anwesend.

Einen besonderen Fokus legten wir 2016 auch auf die Instandhaltung unseres Schützenhauses. Neben einer neuen Haupteingangstür inklusive neuer Schließanlage mussten auch alte Tonrohre durch moderne Kunststoffrohre ersetzt werden. Dies geschah vollständig in Eigenleistung und zeigt wieder einmal, welchen Zusammenhalt wir innerhalb des Vereins haben. Für 2017 sind bereits die nächsten Bauprojekte geplant, diese betreffen die Zuwegung, das Dach des Lagerschuppens und die Außenfassade des Schützenhauses.

Sportbericht

Das Sportjahr 2016 verlief sehr erfolgreich, sowohl im Bereich der Meisterschaften als auch in den Ligawettbewerben.

Bei der Kreismeisterschaft errangen unsere Sportschützen bei 42 Starts 29 Einzel- und sieben Mannschaftsmedaillen. Dreizehnmal standen Einzelstarter sogar ganz oben auf dem Treppchen, außerdem konnten drei Mannschaften den Titel erringen.

Die Bezirksmeisterschaft endete mit vier Einzelmedaillen. Dieter Bachem (Luftgewehr Senioren) und Marcel Bachem (KK-Freigewehr Herren) gewannen jeweils Bronze, Marcel vervollständigte seinen Medaillensatz noch mit Silber (KK-Sportgewehr) und Gold (KK-Liegend). Außerdem wurden in den Mannschaftswertungen eine Silber- (Luftgewehr Herren) und zwei Goldmedaillen (KK-Liegend Herren sowie KK 100m Auflage Altersklasse) gewonnen werden. Insgesamt kamen unsere Sportler hier auf 27 Starts.

Bei den Landesverbandsmeisterschaften war dann für alle verbliebenen Endstation. Immerhin 10 Starts kamen aber zusammen. Die beste Einzelplatzierung erreichte Marcel Bachem mit dem Sportgewehr als Zwölfter. Denselben Platz erreichte die Herrenmannschaft KK-Liegend mit Christian Theisen, Sebastian Schreiber und Marcel Bachem.

Im Ligabetrieb des RSB konnte sich die 1. Luftgewehr-Mannschaft im Frühjahr für die Landesliga qualifizieren und dort schließlich auch die Klasse halten. Die 2. LG-Mannschaft stieg nach nur einem Jahr wieder aus der Bezirksliga A2 ab - ohne dies aber groß zu bedauern. Die Auflage-Mannschaften erreichten in den Bezirksligen B4 (Luftgewehr) den 2. und in der Bezirksliga B7 (KK 50m) den 1. Platz. Die KK-Mannschaft steigt damit wieder in die Klasse B6 auf. Hervorzuheben waren hier die Einzelergebnisse von Andreas Löllgen und Jürgen Rehfeld. Andreas gewann sowohl mit dem Luft- als auch mit dem KK-Gewehr jeweils die Einzelwertung, Jürgen wurde mit dem LG Dritter und mit dem KK-Gewehr sogar Zweiter.

Auch in den Wettbewerben des BHDS waren viele Schützen aktiv, Christian Theisen schaffte sogar die Qualifikation zur Bundesmeisterschaft und belegte dort einen guten Platz. An den Bruderschaftsvergleichskämpfen nahmen jeweils zwei Luftgewehr- und KK-Gewehr-Mannschaften im Auflagebereich teil. Die Mannschaft LG1 gewann ihre Gruppe, LG2 und KK2 wurden jeweils Zweite, die KK1 belegte den dritten Platz. Alle Mannschaften schießen 2017 in denselben Gruppen.

Der Ausblick auf 2017 ist hier rundum positiv, die Starter- und Mannschaftszahlen steigen ebenso wie die Ergebnisse. Dabei ist das große Ziel weiterhin die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in München.

Jugendbericht

Im Gegensatz zum Sportbericht hielt sich die Freude beim Jugendbericht in Grenzen. Trotz offenkundigem Interesse an unseren Aktionen während des Ostereierschießens und im Rahmen des Pfarrfestest konnten keine neuen Jugendlichen Mitglieder gewonnen werden.

Davon lässt sich die Jugendleitung aber nicht entmutigen und hat bereits weitere Maßnahmen für 2017 geplant. Diese umfassen eine Flyer-Aktion, die während des Rosenmontagszuges beginnt, ein Eventwettbewerb zum Ostereierschießen unter dem Titel Osterhasiade sowie die Präsentation des Vereins auf der Jugend-EXPO der Gemeinde Wachtberg. Die Planung weiterer Maßnahmen für den Sommer und Herbst ist ebenfalls angelaufen.

Kassenbericht und Wahl der Kassenprüfer

Finanziell ist unsere Bruderschaft weiterhin gesund und profitierte 2016 vor allem davon, dass die Baumaßnahmen am Schützenplatz vollständig in Eigenleistung erbracht wurden. Die Kassenprüfer hatten nichts zu beanstanden, sodass der Vorstand entlastet werden konnte. Die Kassenprüfung 2017 werden Sebastian Schreiber und Karin Löllgen vornehmen, als Vertreter wurden Hans Jansen und Detlef Grimberg gewählt.

Neuwahl Vorstandsposten

Da Klaus Wolber seine Posten aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig zur Verfügung stellte, mussten zwei Ämter neu gewählt werden. Die Mitglieder folgten dem Vorschlag des Vorstands, Detlef Kraus zum 1. Schießmeister und Heinz Krupp zum Hauptmann zu wählen. Da Heinz Krupp bisher als Leutnant fungierte, wurde Hans Jansen anschließend zu seinem Nachfolger in dieser Funktion gewählt.

Veranstaltungen 2017

Am Samstag, 21.01.2017, findet das Patronatsfest statt. Nach der Messe um 17:00 Uhr in Oberbachem folgt ein gemütlicher Abend im Hotel Dahl, in dessen Rahmen einige Ehrungen anstehen.

Etwas länger dauerte die Diskussion zur Teilnahme am Rosenmontagszug. Durch Kontakte von Christian Theisen steht uns dieses Jahr ein großer Wagen zur Verfügung und eine große Anzahl Mitglieder erklärte sich schließlich bereit, unsere Bruderschaft am 27.02. närrisch zu präsentieren.

Außerdem stehen in der ersten Jahreshälft noch das Ostereierschießen (12.04.), der Tanz in den Mai (30.04.), an Fronleichnam Lieselschießen und Schießen der Ortsvereine (15.06.) sowie das Bezirksfest in Bad Godesberg (17.06.) auf dem Programm. Es folgt das Schützenfest am 08./09.07. Diese und alle weiteren Termine können im nachstehenden Kalender nachgeschlagen werden. Insgesamt blicken wir positiv auf das kommende Schützenjahr und freuen uns auf die anstehenden Aufgaben.

Download
Kalender Schützenjahr 2017
Schützenfest, Veranstaltungen, Termine
Kalender Histor 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Presseschau

Download
General-Anzeiger Bonn, 19.01.2017
Vorabinfo im GA zur Jahreshauptversammlung und zum Patronatsfest
20170119_GA_JHV+Pat.PNG
Portable Network Grafik Format 56.8 KB