Mechthild Wolber zum zweiten Mal Liesel

Mechthild Wolber wurde bereits im Jahr 2009 als Schützenliesel unserer Bruderschaft gefeiert und wiederholte am Fronleichnamstag ihren Erfolg auf dem Schießstand an der Sebastianushöhe. Zusätzlich gewann sie die Friedl-Reinartz-Trophäe.

Um den Rumpf abzuschießen, benötigten die beteiligten Damen diesmal alleine eine Stunde und zehn Minuten, für den gesamten Schießwettbewerb drei Stunden und zwanzig Minuten – Sabine Breuer schoss den Kopf, Karola Schmitt den linken Flügel, Gertrud Hermes den rechten Flügel und Christine Voigt den Stoß ab.


Pressespiegel

Download
General-Anzeiger Bonn
2017-06-17_General-Anzeiger_Lieselschieß
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Blick Aktuell
201606_BlickAktuell_Lieselschießen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB