Disziplinen

Im Folgenden stellen wir die Waffen und Disziplinen vor, mit bzw. in denen unsere Mitglieder aktiv sind. Allen Disziplinen gemein ist eine einmalige Kombination aus Konzentration, Feinmotorik und spezieller Kondition, die herausragende Ergebnisse nur durch regelmäßiges Training ermöglicht.

Sportliches Gewehrschießen

Sportliches Gewehrschießen kann man in verschiedenen Formen betreiben. Zum einen unterscheiden sich die Waffen nach ihren verschiedenen Kalibern-, bzw. der Art, wie sie die Kugel ins Ziel bringen, zum anderen wird in unterschiedlichen Anschlagsarten geschossen.

Gezielt wird bei allen Gewehrarten (Ausnahme: Ordonnanzgewehre mit offener Visierung) mit Hilfe eines Diopters und eines Ringkorns. Sobald sich "das Schwarze" in der Mitte des Ringkorns befindet, kann der Schuss gelöst werden, und man schießt eine Zehn.

Der Reiz an dieser Sportart ist, dass es eben nicht so einfach ist, wie es sich anhört. Vielmehr erfordert es ein hohes Maß an Konzentration und Körperbeherrschung. Immerhin gilt es, um eine Zehn (die höchstmögliche Ringzahl) zu erreichen, auf die Entfernung von 10m einen 0,5mm (!) kleinen Punkt zu treffen. Auf die Distanz von 50m ist die Zehn mit 10,4mm Durchmesser auch verhältnismäßig klein. Also wird neben einer ruhigen Hand und innerer Ruhe auch eine gute allgemeine Kondition benötigt, um seinen Körper unter Kontrolle halten zu können.

Sportliches Pistolenschießen

Wie beim Gewehr kann man auch das sportliche Schießen mit Pistolen und Revolvern in verschiedenen Formen betreiben. Das Sportprogramm umfasst Disziplinen mit unterschiedlichen Anforderungen, der Fokus liegt entweder auf dem Einzelschuss (Luftpistole, Freie Pistole), auf einer schnellen Serie von Schüssen (Schnellfeuerpistole) oder einer Mischung beider Aspekte.

Die Waffe wird in der Regel mit nur einer Hand am ausgestreckten Arm gehalten, gezielt wird über Kimme und Korn. Nur mit einem hohen Maß an Konzentration und spezieller Kraftausdauer sowie Koordination gelingt es, das mindestens 500g betragende Abzugsgewicht so zu überwinden, dass der Schuss genau im richtigen Moment ausgelöst wird.

Technik und Regularien

Bei uns kann mit dem Luftgewehr, der Luftpistole und dem Kleinkalibergewehr geschossen werden, für andere (größere) Kaliber sind unsere Stände nicht ausgelegt. Weiterführende Informationen, z. B. zur Technik und den Regularien, stellt unser Spitzenverband, der Deutsche Schützenbund, zur Verfügung. Diese sind über diese Buttons abrufbar:

Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) gelten teilweise abweichende technische und sportliche Regeln, zum Beispiel in Bezug auf die Anzahl der abzugebenden Wettkampfschüsse. Im Wesentlichen gleichen sich die Sportordnungen beider Verbände jedoch.